Yoga

Yoga ist etwas Wundervolles. Eine bewährte Praxis für körperliche und mentale Gesundheit – mit dem Ziel Freiheit zu erfahren. Ich persönlich wüsste nicht, wo ich stünde, wenn ich Yoga und Bewusstseinsarbeit nicht für mich entdeckt hätte.

In meinen Kursen erwartet Dich eine Kombination aus Körperübungen (Asanas), Atemtechniken (Pranayama), Tiefenentspannung und Meditation. Eine bewusste, achtsame und spielerische Ausführung der Übungen im Einklang mit dem Atem ist mir wichtig. Für einen geschmeidigen, starken Körper und einen sanften, ruhigen Geist. Um tiefer in den Körper und das eigene Wesen voller Respekt, Vertrauen und Dankbarkeit einzutauchen. Die Übungen werden an die jeweiligen Möglichkeiten der Praktizierenden angepasst. 

Yoga kann jeder praktizieren! Unabhängig von Alter, Geschlecht, Religion und körperlicher Verfassung. Yoga schenkt Klarheit, gute Laune und Entspannung. Die korrekte und bewusste Ausführung der Übungen aktiviert die Selbstheilungskräfte und verleiht Körper und Geist mehr Kraft, Flexibilität und Präsenz. Wir können Dinge gelassener sehen und öfter aus unserer Kraft und Mitte heraus handeln. Die Yogapraxis bringt uns näher an unsere eigene Wahrheit und damit tiefer in die Welt, in der wir alle leben.

Was bedeutet Yoga?

Yoga heißt Einheit. 

Hatha heißt Kraft. Ha steht für die Sonnenenergie, das sympathische Nervensystem und Tha für die Mondenergie, das parasympathische Nervensystem. Im Hatha Yoga kommt es durch das Wechselspiel von Anspannung und Entspannung zur Balance.

Tantra leitet sich aus der Wurzel „tan“ ab und bedeutet Ausdehnung, Ganzheit. Es ist ein Weg zurück zur ursprünglichen Quelle. Des inneren Erschauerns, spontanen Erkennens und Durchdringen des täglichen Lebens. 

Asanas machen Körper und Geist flexibel, geschmeidig und stark. Die korrekte und bewusste Ausführung der Übungen verbessern die Körperhaltung und -wahrnehmung. Verspannungen können sich lösen und das Immunsystem wird gestärkt. Organe, Nerven und Drüsen werden vitalisiert. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert und der Körper bleibt gesund.

Pranayama reinigt, harmonisiert und vitalisiert. Der Körper wird von Toxinen befreit, bekommt frischen Sauerstoff und neue Lebensenergie. Der Geist beruhigt und entspannt sich.

Tiefenentspannung regeneriert Körper und Geist. Stresshormone werden abgebaut und innere Ruhe kehrt ein.

Meditation beruhigt. Schenkt Gelassenheit und Klarheit. Lässt inneren Frieden einkehren. Öffnet den Geist für Intuition und Kreativität. Erhöht die Konzentrationsfähigkeit. Stärkt das Selbstvertrauen und die Verbindung zum höheren Bewusstsein.